SEBACIA Akne-Behandlung

Beim SEBACIA Akne Verfahren werden Gold-Mikro-Partikel auf die Haut aufgetragen, einmassiert und im Anschluss mit einem dermatologischen Laser erhitzt. Durch die Behandlung der Poren und Talgdrüsen reduziert sich die Anzahl der Akne-Pusteln.

Das SEBACIA Akne-Verfahren ist ein Therapieansatz zur Behandlung der Akne bei der Gold-Mikropartikel und medizinischen Laser eingesetzt werden.

Wann ist eine Behandlung sinnvoll?

Die Behandlung ist bei Akne empfehlenswert und kann sehr gut alternativ zur Behandlung mit Medikamenten eingesetzt werden. Sie bekämpft dabei:

  • Übermässige Talgproduktion
  • Verstopfte Poren
  • Ausbreitung von Bakterien

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Behandlung wird in mehreren Schritten durchgeführt:

  1. Vorbereitung: 2-4 Wochen vor der ersten Behandlung wird mit der Vorbehandlung begonnen, dazu gehört in der Regel eine äußerliche Behandlung mit einer Creme oder einem Gel und/oder auch einer Microdermabrasion. In jedem Fall ist das Ziel der Vorbehandlung, die Poren von Talg und Horn zu befreien, damit die Goldpartikel auch tief in die Talgdrüse eindringen können
  2. SEBACIA-Behandlung: die Goldpartikel werden in einer Lösung auf die Haut im Gesicht aufgetragen und mit einem vibrierenden Massagegerät etwa 10 Minuten einmassiert. Anschließend wird die Hautoberfläche von der dort verbliebenen Goldlösung gereinigt. Nach einer Vorkühlung wird unter fortlaufender Kühlung der Hautoberfläche mit einem Laser einer bestimmten Wellenlänge behandelt. Die Lichtenergie wird in den Goldpartikeln direkt in den Talgdrüsen in Wärmeenergie umgewandelt. Das führt  zu einem selektiven „Hitzeschaden“ der Talgdrüsen, ohne dass der Rest der Haut in Mitleidenschaft gezogen wird. Der Patient verspürt dabei leichte Schmerzen, die gut toleriert werden. Auch im Anschluss an die Laserbehandlung wird die Haut wieder gekühlt und es wird eine beruhigende Feuchtigkeitsmaske aufgetragen. Leichte Rötungen nach der Behandlung halten wenige Stunden lang an. Ein konsequenter Sonnenschutz danach und bis zu vier Wochen nach der letzten Laseranwendung ist erforderlich. Nach einer Woche erfolgt die zweite und nach zwei Wochen die dritte und letzte SEBACIA-Behandlung.


Wann werden Verbesserungen sichtbar?

In einer klinischen Studie (“Acne Treatment Based on Selective Photothermolysis of Sebaceous Follicles with Topically Delivered Light-Absorbing Gold Microparticles” - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4580730/ ) wurde eine deutliche Verringerung der Akne-Pusteln nach ca. 2-3 Monaten aufgezeigt. Der Grad der erreichbaren Verbesserung ist individuell unterschiedlich und hängt neben der lokalen Behandlung auch von den persönlichen Risikofaktoren für die Entwicklung von Akne ab.

Was sind die Vorteile des SEBACIA-Verfahrens?

Der große Vorteil der Verfahrens liegt darin, dass mit nur drei Behandlungen eine deutliche Verbesserung von Akneläsionen zu erreichen ist, und das mit einer rein lokalen Therapie ohne Ausfallzeiten oder optische Beeinträchtigung.

 

Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?